Airbus übt Anziehungskraft auf App-Entwickler aus

Published: 11 Dezember, 2017

Elancourt, 11. Dezember 2017 – Im Hinblick auf die bevorstehende Critical App Challenge in München im kommenden Februar hat Airbus die Vorreiter bei der Entwicklung von Apps für LTE-Tetra-Gerät Tactilon Dabat ausgezeichnet.Award_Airbus_Award_PMRExpo_1

Die deutschen IT-Unternehmen ESG, secunet und Stashcat haben die Tactilon Dabat-Auszeichnung für innovative Lösungen zur Unterstützung von Kommunikationslösungen im Bereich der öffentlichen Sicherheit, z.B. für Polizei- und Rettungskräfte, erhalten.

Die Ehrung im Rahmen der PMRExpo in Köln gibt App-Entwicklern einen zusätzlichen Anreiz, sich bei dem Airbus-Entwicklerprogramm SmarTWISP und dem Critical App Challenge anzumelden, der vom 2. bis 4. Februar 2018 stattfindet.

„Bei der Entwicklung von Kommunikationslösungen für die öffentliche Sicherheit sind wir auf kreative Partner angewiesen. Das Tactilon Dabat, ein Android-Smartphone und Tetra-Funkgerät in einem, ist ein perfekter Referenzpunkt, um Anwendungen zu erfinden, von denen Nutzer und App-Entwickler profitieren“, erklärt Catalin Gheorghiu, Product Business Manager für das App-Entwicklerprogramm SmarTWISP von Secure Land Communications bei Airbus.

App-Entwickler können sich auf der Website Secure Land Communications kostenlos beim SmarTWISP-Programm anmelden und finden dort auch einen Kit, der ihnen die ersten Schritte bei der Entwicklung neuer missionskritischer Applikationen erleichtert. Sobald die Registrierung für eine kostenlose Mitgliedschaft abgeschlossen ist, erhalten die Entwickler Zugang zu Leitfäden, Werkzeugen und der API. Darüber hinaus profitieren Entwickler von besonderen Schulungen, Tools und Prämienprogrammen, vor allem, wenn sich die Anwendungen gut verkaufen.

Das SmarTWISP-Entwicklerprogramm bietet jetzt auch die Premium-Mitgliedschaften „Licensed“ und „Certified“. Im Anschluss an die Registrierung werden die App-Entwickler mit echten Tactilon Dabat-Geräten ausgerüstet. Außerdem können sie SmarTWISP-Credits kaufen, die ihnen die Möglichkeit geben, ihre Lösungen von Airbus testen und zertifizieren zu lassen.

Darüber hinaus wird Airbus den ersten „Critical App Challenge‟ vom 2. bis 4. Februar 2018 in München veranstalten. Dieser Wettbewerb ist ein kollaboratives Ereignis, bei dem Teilnehmer in einer begrenzten Zeit neue Smartphone-Applikationen für Nutzer im Bereich der öffentlichen Sicherheit, z. B. Polizei oder Rettungskräfte, entwickeln. Hackathons gründen auf der Idee einer intensiven Zusammenarbeit von Experten mit unterschiedlichstem Hintergrund, z.B. Software-Entwickler, User-Interface-Designer, Business Manager und Datenanalysten. Ziel ist es, am Ende des Wettbewerbs eine Machbarkeitsprüfung zu präsentieren.

Airbus wertet derzeit die besten Vorschläge im Rahmen des App-Entwicklerprogramms SmarTWISP aus und wird Mitte Januar die Teilnehmer für den „Critical App Challenge‟ bekanntgeben. Airbus organisiert das dreitägige Ereignis zusammen mit dem Unternehmen Industryhack und wird die Ergebnisse auf der Berliner Messe Critical Communications World im Mai 2018 veröffentlichen.



Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Mit rund 134.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Jahr 2016 einen Umsatz von € 67 Mrd. Airbus bietet die umfassendste Palette von Verkehrsflugzeugen mit einer Kapazität von 100 bis über 600 Sitzen an. Airbus ist ein europaweit führender Hersteller von Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen, das führende Raumfahrtunternehmen in Europa sowie das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt. Als Hubschrauberhersteller stellt Airbus die weltweit effizientesten zivilen und militärischen Hubschrauberlösungen zur Verfügung.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), ein Geschäftsbereich von Airbus, entwickelt, installiert und wartet professionelle Mobilfunknetzwerke (PMR/LMR) auf Basis von Tetra-, Tetrapol- und P25-Technologien und bietet Kunden weltweit eine umfassende Palette an Lösungen und Geräten für die Funkkommunikation. Darüber hinaus umfasst das Portfolio Notrufzentralen (911/112) und einsatzkritische Breitbandlösungen basierend auf 3GPP Standards. Mit über 280 Funknetzen in mehr als 74 Ländern ist SLC weltweit einer der führenden PMR-Anbieter. Mit der Notrufbearbeitungslösung VESTA 911 bedient SLC über 60 % des US Markts für 911-Notrufzentralen. SLC beschäftigt knapp 1.700 Mitarbeiter in 19 Ländern.

Kontakte

Kai Schlichtermann +33 1 6138 5547 kai.schlichtermann@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com

 

 

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an