Berliner Busse und Straßenbahnen rollen besser mit Kommunikationstechnik von Airbus

Published: 20 November, 2018

Elancourt, 20 November 2018 – Airbus wird ab 2019 das Betriebsfunknetz der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) modernisieren. Bis zum Jahr 2020 wird der Anbieter für Betriebsfunk die Infrastruktur des Netzes erneuern und das System auf Internet Protocol (IP) umstellen.180616Innovationsbus_BVG_43

 

 

Darüber hinaus hat Airbus einen Service-Vertrag mit der BVG bis zum Jahr 2025 abgeschlossen. Airbus wird dem Berliner Unternehmen im Zuge der Modernisierung und danach beratend und unterstützend zur Seite stehen. Das gesamte Vertragspaket umfasst neben der technischen Nachrüstung auch die Lieferung jüngster Technik, wie beispielsweise einem IP-basierten Switch  sowie Instandhaltungs- und Serviceleistungen.

Darüber hinaus vereinbarten die Partner, das Netz schrittweise um weitere Basisstationen erweitern zu können und diese mit der Simulcast-Technik zu betreiben. Simulcast, auch Gleichwellenfunk genannt, ermöglicht es dem Betreiber, dass alle Basisstationen auf der gleichen Frequenz funken. Somit können größflächige Gebiete sehr gut mit Signalen ausgeleuchtet werden.

Seit der Netzeinführung im Jahr 2001 ist Airbus Partner der BVG und wird mit seiner modernen Funktechnik weiter einen wichtigen Beitrag zum effizienten Betrieb des Berliner Busverkehrs leisten. Fahrer und Leitstelle können mit dem erneuerten Tetrapol-Netz noch besser auf verschiedenste Situation reagieren und sicherer kommunizieren. Nach der Erneuerung erhöht sich die Kapazität des Systems. Es kann dadurch noch größere Datenmengen übertragen. Für die rund  2.100 Radio-Nutzer bei der BVG wird das Tetrapol-Netz dadurch noch robuster und bedienungsfreundlicher.

Rund 14.600  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten insgesamt für die BVG und ihre  Tochterunternehmen, um mehr als 1 Milliarde Fahrgäste pro Jahr umweltfreundlich, zuverlässig und sicher ans Ziel zu bringen. Um den komplexen Busbetrieb in Berlin zu koordinieren, hat das Unternehmen das Tetrapol-Netz von Airbus mit neun Basisstationen errichtet. Busse zirkulieren auf mehr als 150  Linien im rund 1000 Quadratkilometer großen Einzugsgebiet. Außerdem betreibt die BVG Nachtbusse auf mehr als 60  Linien sowie 22 Straßenbahn-Linien.


Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 67 Mrd. im Jahr 2017, die Anzahl der Mitarbeiter rund 129.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette mit 100 bis über 600 Sitzen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), eine Geschäftseinheit von Airbus, bietet mobile Lösungen für Kommunikation und professionelle Zusammenarbeit, um Informationen zu sammeln, zu verarbeiten und bereitzustellen. Das Unternehmen bietet Kunden in den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI) ein maßgeschneidertes Portfolio. Dieses umfasst Infrastruktur, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.150 Mitarbeiter in 17 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.

Kontakte

Kai Schlichtermann +33 1 6138 5547 kai.schlichtermann@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com

 

 

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an