Airbus bringt neue Multi-Carrier-Basisstation für Tetrapol-Anwender auf den Markt

Published: 9 November, 2020
mbsc2

Mexiko, 9 November 2020 – Airbus bringt seine neue kompakte Multi-Carrier Base Station (MBSc) auf den Markt. Das Gerät vervollständigt das Portfolio von Tetrapol-Basisstationen mit einer hochmobilen Lösung, die verschiedene Möglichkeiten wie Multi-Standard-Kompatibilität und Vorteile wie Energieeinsparung und Infrastrukturkosteneinsparungen ohne Installationsarbeiten bietet.

Die MBSc von Airbus ist für den Outdoor-Einsatz konzipiert und hält daher hohen Umgebungstemperaturen stand. Sie bietet den Nutzern im einsatzkritischen Umfeld Funkkapazitäten, selbst wenn diese sich in abgelegenen oder schwer zugänglichen Gebieten befinden.Dieses Raum-, Strom- und kostensparende Netzwerkelement entspricht in vollem Umfang den Anforderungen der öffentlichen Sicherheit und ist mit der bereits vorhandenen Tetrapol-Technologie kompatibel.

"Die Tetrapol-Technologie entwickelt sich ständig weiter, um den neuen Kundenanforderungen gerecht zu werden, sowohl im Bereich der öffentlichen Sicherheit, wie zum Beispiel für Polizei und Feuerwehren, als auch für den Gesundheitssektor und das Militär", erklärt Olivier Koczan, Head of Secure Land Communications bei Airbus. "Mit dieser neuen Lösung bieten wir eine sichere und belastbare Funkabdeckung sowie zusätzliche Funktionen. Kritische Kommunikationsinfrastrukturen können hiermit ohne zusätzliche Einschränkungen während der Implementierung gestärkt werden", fügt er hinzu.

Der Bundesstaat Tlaxcala in Mexiko ist der erste Kunde, der die neue MBSc nutzt, und profitiert jetzt von einer zusätzlichen Tetrapol-Abdeckung, wann immer sie benötigt wird.

"Mit der Installation der MBSc's zeigt der Bundesstaat Tlaxcala seine Entschlossenheit, in die Stärkung der Kommunikationsinfrastruktur von Einrichtungen der öffentlichen Sicherheit und des Katastrophenschutzes zu investieren", sagte Fred Gallart, Leiter des Bereichs Sichere Landkommunikation Mexiko und Lateinamerika bei Airbus.

"Auf diese Weise und durch den Einsatz von Airbus-Technologie werden die öffentlichen Sicherheitskräfte des Bundesstaates an operativer Effizienz, Koordination und Reaktionsfähigkeit gewinnen", so Gallart weiter.

 

Über Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 70 Mrd. im Jahr 2019, die Anzahl der Mitarbeiter rund 135.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), eine Airbus-Programmeinheit, bietet hochentwickelte Kommunikationslösungen für professionelle Zusammenarbeit. Diese Kommunikationsplattformen sammeln und verarbeiten Informationen, um sie dann Nutzern bereitzustellen. Kunden aus den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI) werden mit maßgeschneiderten Lösungen von SLC ausgestattet. Das SLC-Portfolio umfasst Infrastrukturen, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.185 Mitarbeiter in 16 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.

 

Kontakte

Naomi Race   +33 1 6138 8540  naomi.race@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an