G7-Gipfel in Biarritz mit Airbus-Kommunikationstechnologie gesichert

Published: 3 September, 2019

G7_2019

Elancourt, 03. September 2019Airbus stellte den französischen Sicherheitskräften (Polizei, Gendarmerie und Feuerwehr) während des lang erwarteten sozialwirtschaftlichen und politischen Gipfels, der vom 24. bis 26. August in der südwestlichen Küstenstadt Biarritz stattfand, sichere Kommunikationstechnologie bereit.

Im Rahmen der vom französischen Innenminister Christophe Castaner zugesagten Maßnahmen waren 13.200 Polizisten und Gendarmen sowie mehr als 400 Feuerwehrleute an der Sicherung der bedeutenden Veranstaltung beteiligt. Die dedizierten Kommunikationsnetzwerke und -geräte, die Airbus den für die Sicherung des G7-Gipfels zuständigen Teams bereitstellte, waren entscheidend für den Schutz sowohl der am Gipfel teilnehmenden Regierungsbeamten aus der ganzen Welt als auch des Veranstaltungsortes und seines Umkreises sowie der vor Ort arbeitenden Personen.

Airbus stellte die notwendige sichere und zuverlässige Kommunikationstechnologie über ein spezielles Netzwerk-Overlay bereit, das für dieses Großereignis eingesetzt wurde. Airbus ist zudem Langzeitanbieter von INPT, dem landesweiten Funknetz für die französische Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Zoll, nationale Verteidigungskräfte, mobile Gendarmerie, Präfekturbehörden und Strafvollzugsverwaltung für Gefangenentransfers. Dieses Netz ermöglicht eine vollständige Interoperabilität zwischen den verschiedenen Einsatzkräften.

Außerdem ist Airbus seit mehr als 30 Jahren ein zuverlässiger Anbieter des sicheren Kommunikationsnetzes RUBIS sowie von tragbarer Ausrüstung und anderen wichtigen Kommunikationsgeräten für die Fahrzeuge der französischen Gendarmerie.

„Angesichts der vielfältigen Bedrohungen, denen solche politischen Treffen ausgesetzt sind, haben optimale Sicherheitsbedingungen höchste Priorität. Dank modernster Technologie und äußerst zuverlässiger Netzwerke, die zur Unterstützung des sicheren Kommunikationsbetriebs implementiert wurden, konnte Airbus den reibungslosen Ablauf der Kommunikation zwischen allen Einsatzkräften, die mit dem Schutz und der Sicherung des G7-Gipfels betraut waren, sicherstellen“, erklärt Olivier Koczan, Head of Secure Land Communications bei Airbus.


 

Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 64 Mrd. im Jahr 2018, die Anzahl der Mitarbeiter rund 134.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), eine Geschäftseinheit von Airbus, bietet mobile Lösungen für Kommunikation und professionelle Zusammenarbeit, um Informationen zu sammeln, zu verarbeiten und bereitzustellen. Das Unternehmen bietet Kunden in den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI) ein maßgeschneidertes Portfolio. Dieses umfasst Infrastruktur, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.150 Mitarbeiter in 17 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.

 

Kontakte

Naomi Race   +33 1 6138 8540  naomi.race@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an