Hamburg rollt sicher mit neuer Funk-Technik von Airbus

Published: 28 November, 2017

Elancourt, 28. November 2017 – Airbus hat begonnen, das Betriebsfunknetz des Verkehrsunternehmens Hamburger Hochbahn AG zu modernisieren. Bis zum Jahr 26-2791-Di020 wird der Anbieter für Betriebsfunk die Infrastruktur des Netzes erneuern und das System auf die jüngste Version IP (Internet Protocol) umstellen. Zudem wird das Funknetz der U-Bahn mit dem Funknetz der Hochbahn-Busse verbunden.

Darüber hinaus hat die Hamburger Hochbahn AG den noch bis 2020 gültigen Service-Vertrag mit Airbus bis 2025 verlängert. Ab 2020 wird Airbus dem Hamburger Unternehmen für fünf Jahre technisch beratend und unterstützend zur Seite stehen. Das gesamte Vertragspaket umfasst neben der technischen Nachrüstung auch die Lieferung der dritten Generation von Datenfunkmodulen, Funkgeräten und einen Instandhaltungs-Service.

„Airbus wird mit seiner modernen Betriebsfunktechnik einen wichtigen Beitrag zum effizienten Betrieb der Hamburger Hochbahn leisten. Insbesondere mit unserem maßgeschneiderten Service geben wir dem Unternehmen Planungssicherheit“, sagt Markus Kolland, Head of Sales & Program Delivery für Europa und Afrika von Secure Land Communications bei Airbus. Dank der jetzigen Modernisierungsmaßnahmen werde das existierende Funksystem noch robuster und bedienungsfreundlicher.

Die Hamburger Hochbahn AG ist  einer der wichtigsten Anbieter im öffentlichen Nahverkehr in der zweitgrößten Stadt Deutschlands. Rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten im Konzern mit seinen Tochterunternehmen und koordinieren  komplexe Betriebsabläufe mit dem Betriebsfunksystem von Airbus. Es besteht derzeit aus sieben Tetrapol-Basisstationen sowie einer Vermittlungseinrichtung. Im U-Bahn-Bereich stehen drei IP-Basisstationen sowie ein  redundanter Main-Switch der zweiten Generation bereit. Im Kern betreibt die Hamburger Hochbahn AG ein Netz von vier U-Bahn- und 111 Buslinien mit einer Gesamtstrecke von mehr als 1.000 Kilometern.


Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Mit rund 134.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Jahr 2016 einen Umsatz von € 67 Mrd. Airbus bietet die umfassendste Palette von Verkehrsflugzeugen mit einer Kapazität von 100 bis über 600 Sitzen an. Airbus ist ein europaweit führender Hersteller von Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen, das führende Raumfahrtunternehmen in Europa sowie das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt. Als Hubschrauberhersteller stellt Airbus die weltweit effizientesten zivilen und militärischen Hubschrauberlösungen zur Verfügung.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), ein Geschäftsbereich von Airbus, entwickelt, installiert und wartet professionelle Mobilfunknetzwerke (PMR/LMR) auf Basis von Tetra-, Tetrapol- und P25-Technologien und bietet Kunden weltweit eine umfassende Palette an Lösungen und Geräten für die Funkkommunikation. Darüber hinaus umfasst das Portfolio Notrufzentralen (911/112) und einsatzkritische Breitbandlösungen basierend auf 3GPP Standards. Mit über 280 Funknetzen in mehr als 74 Ländern ist SLC weltweit einer der führenden PMR-Anbieter. Mit der Notrufbearbeitungslösung VESTA 911 bedient SLC über 60 % des US Markts für 911-Notrufzentralen. SLC beschäftigt knapp 1.700 Mitarbeiter in 19 Ländern.

Kontakte

Kai Schlichtermann +33 1 6138 5547 kai.schlichtermann@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com

 

 

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an