Airbus präsentiert Prototypen-Weiterentwicklung für BroadWay während der PSCE-Konferenz

Published: 22 Januar, 2021
BroadWay2021

Elancourt, 22. Januar 2021 – Airbus präsentierte am 19 Januar während der PSCE-Konferenz (online) die ersten Ergebnisse und Errungenschaften des Prototyps seiner Konsortiallösung für das BroadWay-Projekt - ein europaweites interoperables mobiles Breitbandprojekt für den Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Die drei noch im Wettbewerb befindlichen Konsortien, angeführt von Airbus, Frequentis und Leonardo, präsentierten den Stand ihrer jeweiligen Lösungen vor einem Gremium aus Vertretern von Industrie, Praxis und Wissenschaft.

Der vom Airbus-Konsortium vorgestellte Lösungsprototyp ist auf mehrere Anforderungen zugeschnitten, darunter die Flexibilität, den Prototyp an verschiedene Anwendungsfälle anzupassen und die Kommunikation über gemeinsame und dedizierte mobile Breitbandnetze zu ermöglichen. Er adressiert Anwendungsfälle wie Naturkatastrophen, Seenotrettungseinsätze, VIP-Personenschutz, Sicherheit bei politischen Gipfeltreffen, die Verfolgung und Überwachung von Dealern sowie Möglichkeiten der Datenbankabfrage im Auftrag von EU-Behörden für öffentliche Sicherheit.

Zweck der Lösung ist es, den Einsatzkräften der öffentlichen Sicherheit ein höheres Maß an operativer Effizienz, Interoperabilität und Zusammenarbeit zu ermöglichen. Darüber hinaus werden sie die Möglichkeit haben, auf Informationen zuzugreifen und diese auszutauschen, wo immer sie sich befinden und wann immer sie benötigt werden. Das hohe Sicherheitsniveau sowie die Verfügbarkeit und Kontinuität der Dienste, die während der Einsätze benötigt werden, bleiben stets erhalten.

Mit seinem Prototyp strebt das Konsortium eine End-to-End-, Roaming- und Gruppenkommunikationslösung an, die einfach, flexibel, leicht zu implementieren und zu verwalten ist. Zusätzlich einen hohen Grad an Kontrolle und Sicherheit bietet und für den Einsatz im zukünftigen BroadNet-Netzwerk geeignet ist.

BroadWay umfasst 11 Länder der Europäischen Union und deckt derzeit 1,4 Millionen der 3,5 Millionen Teilnehmer (Anwender) in Europa ab. Der nächste Schritt des paneuropäischen mobilen Breitbandprojekts wird der Demo-Tag sein, der im April 2021 stattfinden soll und das Ende der Stufe zwei markiert.

 

Über Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 70 Mrd. im Jahr 2019, die Anzahl der Mitarbeiter rund 135.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), eine Airbus-Programmeinheit, bietet hochentwickelte Kommunikationslösungen für professionelle Zusammenarbeit. Diese Kommunikationsplattformen sammeln und verarbeiten Informationen, um sie dann Nutzern bereitzustellen. Kunden aus den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI) werden mit maßgeschneiderten Lösungen von SLC ausgestattet. Das SLC-Portfolio umfasst Infrastrukturen, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.185 Mitarbeiter in 16 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.

 

Kontakte

Naomi Race   +33 1 6138 8540  naomi.race@airbus.com

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an