Airbus überwindet Grenzen mit Profi-App Tactilon Agnet

Published: 9 Oktober, 2018

Elancourt, 9. Oktober 2018 – Erstmals verwenden Nutzer aus dem Bereich der öffentlichen Sicherheit die Airbus-App Tactilon Agnet für professionelle Zusammenarbeit, um über staatliche Grenzen hinweg zu kommunizieren. Bergrettungsdienst_Suedtirol

 Dank dieser professionellen Applikation profitieren Feuerwehrleute, Sanitäter und Rettungskräfte der autonomen Region Bozen-Südtirol sowohl von einer zuverlässigen als auch sicheren Sprach- und Datenübertragung. Auch GPS-Daten der Einsatzkräfte werden übertragen.

Tactilon Agnet beschleunigt komplexe Rettungseinsätze, insbesondere Spezialoperationen, innerhalb und außerhalb von Südtirol. Beispielsweise bleiben Rettungskräfte mit Tactilon Agnet während eines Patiententransports von Bozen (Italien) nach Innsbruck (Österreich) ohne Unterbrechung miteinander in Kontakt. Teams können somit mit ihren Kollegen am Hauptsitz in Südtirol und an anderen Standorten permanent kommunizieren. Das war früher nicht möglich.

Darüber hinaus funktioniert diese Kommunikationsplattform von jedem Ort der Welt, egal ob sich Nutzer aus dem Bereich der öffentlichen Sicherheit für Spezialeinsätze innerhalb oder außerhalb ihrer Region befinden. Der flexible Informationsaustausch ist mit dem Landesfunknetz in Südtirol gekoppelt, das auf moderner Tetra-Technologie (Version 7.0) basiert und Internet Protocol (IP) verwendet. Dieses Netz ist mit sicheren kommerziellen Breitband-Netzen gekoppelt und ermöglicht die Kommunikation in Echtzeit. Auf diese Weise können sich Einsatzgruppen sowie Spezialisten aus Südtirol mit anderen Rettungskräften, die Tactilon Agnet nutzen, weltweit in Verbindung setzen.

„Südtirol zählt zu den ersten Regionen, in denen Tactilon Agnet von Airbus komplett ausgerollt wurde. Die flexible Anwendung basiert auf dem neuen Tetra-Netz in der Region und hat sich als erstklassiger Zusatz bewährt‟, erklärt Markus Rauch, Koordinator des nationalen Funkdienstes für den Zivilschutz der Autonomen Provinz Bozen. „Dank Tactilon Agnet funktioniert unser Informationsfluss professionell und sicher.‟

 Mit Tactilon Agnet sind die Teilnehmer des Funknetzes in Südtirol in der Lage, weitere Fachleute und Helfer schnell und sicher in die Tetra-basierte Kommunikation zu integrieren, selbst wenn diese Nutzer lediglich über ein Smartphone mit kommerziellen Netz-Zugang verfügen.

Holger Hartwig, Key Account Manager for Secure Land Communications bei Airbus sagt: „Die jüngste Version der Tetra-Software hat den Grundstein für weitere Anwendungen gelegt. Mit dem Kollaborationstool Tactilon Agnet verfügt Südtirol über eines der weltweit modernsten Tetra-Hybridnetze.‟

Copyright Foto: Bergrettungsdienst im Alpenverein Südtirol Landesverband

 


Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 67 Mrd. im Jahr 2017, die Anzahl der Mitarbeiter rund 129.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette mit 100 bis über 600 Sitzen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), eine Geschäftseinheit von Airbus, bietet mobile Lösungen für Kommunikation und professionelle Zusammenarbeit, um Informationen zu sammeln, zu verarbeiten und bereitzustellen. Das Unternehmen bietet Kunden in den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI) ein maßgeschneidertes Portfolio. Dieses umfasst Infrastruktur, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.150 Mitarbeiter in 17 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.

Kontakte

Kai Schlichtermann +33 1 6138 5547 kai.schlichtermann@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com

 

 

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an