Airbus setzt Wachstum auf chinesischem Metro-Markt mit sicherer Kommunikationstechnologie fort

Published: 7 Dezember, 2020
Chongqing ML4

Peking, 7. Dezember 2020 – Airbus hat sieben neue Verträge zur Bereitstellung sicherer Kommunikationstechnologien und -infrastrukturen für U-Bahn-Linien in vier Städten unterzeichnet und setzt damit seine Entwicklung in China fort. Die chinesischen Städte Fuzhou, Zhengzhou, Chongqing und Hefei haben erneut sichere und zuverlässige Tetra-Kommunikationssysteme und -ausrüstung wie TB3-Basisstationen, TMR880i-Mobilfunkgeräte, TH9-Terminals und Tetra Taira-Server bei Airbus bestellt.

Für Fuzhou, die Hauptstadt der Provinz Fujian, wird Airbus ein Tetra-Kommunikationssystem und Ausrüstung für die U-Bahn-Linie 5 der Stadt liefern. Die U-Bahn-Linien 1 und 2 von Fuzhou wurden bereits 2016 und 2019 von Airbus ausgerüstet. Darüber hinaus wird Airbus ein Tetra-Kommunikationssystem für die U-Bahn-Linie 6 von Fuzhou bereitstellen, das 2021 in Betrieb genommen werden soll.

Airbus wird außerdem drei neue U-Bahn-Linien in der Stadt Zhengzhou (Linien 3, 6 und 10) mit Tetra-Systemen bestehend aus einem Taira-Server, TB3-Basisstationen, Handfunkgeräten TH9 und TH1n sowie TMR880i-Mobilfunkgeräten anbieten. Fünf U-Bahn-Linien (Linien 1, 2, 5, 14 und Chengjiao Line) der Hauptstadt der Provinz Henan profitieren bereits von Airbus Tetra-Systemen, die den täglichen Betrieb der U-Bahn-Linien gewährleisten.

In Chongqing wird Airbus-Tetra-Technologie und Ausrüstung zusätzlich zu den bereits von Airbus ausgestattet Linien, auch für die U-Bahn-Linie 9 sowie für die U-Bahn-Linien 4 und 5 von Hefei bereitgestellt.

"Trotz der beispiellosen Zeiten, mit denen wir alle mit der globalen Pandemie konfrontiert sind, blüht der Metro-Markt in China weiter auf. Wir freuen uns, dass sich die chinesischen Städte unseren Lösungen wählen. Jedes Jahr nutzen Millionen von Passagieren diese U-Bahn-Linien und um die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten, werden leistungsfähige Kommunikationslösungen benötigt", erklärt Marko Tiesmaki, Head of the Asia-Pacific region for Secure Land Communications at Airbus. "Unsere Systeme tragen dazu bei, den reibungslosen Betrieb der U-Bahnen im täglichen Betrieb zu sichern und ermöglicht zu jeder Zeit eine zuverlässige Kommunikation zwischen den Mitarbeitern", fügt er hinzu.

 

Über Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 70 Mrd. im Jahr 2019, die Anzahl der Mitarbeiter rund 135.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), eine Airbus-Programmeinheit, bietet hochentwickelte Kommunikationslösungen für professionelle Zusammenarbeit. Diese Kommunikationsplattformen sammeln und verarbeiten Informationen, um sie dann Nutzern bereitzustellen. Kunden aus den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI) werden mit maßgeschneiderten Lösungen von SLC ausgestattet. Das SLC-Portfolio umfasst Infrastrukturen, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.185 Mitarbeiter in 16 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.

 

Kontakte

Naomi Race   +33 1 6138 8540  naomi.race@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an