Köln, 25. November 2019 – Airbus stellt auf der PMRExpo in Köln seine brandneue TB4-Basisstation vor, die jüngste Innovation in der Entwicklung von Tetra in Richtung 4G-/5G. TB4 ist die erste Hybrid-Basisstation, die sowohl Tetra- als auch 4G-/5G-Technologie auf derselben Hardwareplattform unterstützt. Die neue Tetra-Basisstation ist kleiner und vollständig anpassbar und weist die gleichen leistungsstarken Funktionen auf wie die beliebte Tetra-TB3-Basisstation. Darüber hinaus bietet die TB4 sogar noch mehr. Zu diesen Funktionen gehören Dual Homing, Luftschnittstellenverschlüsselung und Rückgriff auf die Basisstation.

1920px_TB4_20190529_4530_66

Die kleinere Basisstation ist vollständig kompatibel mit ihrer Vorgängerversion. Als Hightech-Systemelement unterstützt sie den Zugang sowohl zu Tetra als auch zu LTE und weist damit den klaren Weg von Tetra in Richtung 4G-/5G. Zusätzlich zu Funktionen wie einer Luftschnittstellenverschlüsselung, einer Typ-1-Übergabe und einem Fallback auf die Basisstation bietet das Gerät erweiterte Sicherheitsfunktionen.

TB4 bietet auch neueste Technologien zellularer Netze, wie beispielsweise die Einbindung von Multicarrier-Fernfunkgeräten. Bei der TB4 zeigt sich die Leistungsfähigkeit des Airbus-Ökosystems; sie basiert auf der AirScale-Basisstationsplattform von Nokia und wird es Kunden ermöglichen, von einem langen Tetra-Lebenszyklus und einer nahtlosen Entwicklung hin zu drahtlosem Breitband zu profitieren.

Die Nutzer werden die Vorteile dieser neuen Lösung sofort bemerken. Ihr Stromverbrauch wird sinken, und ihre Flexibilität wird sich dank der umfassenden Netzabdeckung und des Einsatzes von Mainstream-Technologie erhöhen, die durch das 3rd Generation Partnership Project (3GPP) standardisiert und für Tetra angepasst wurde. Sie werden auch von der stärkeren Integration und der längeren Betriebsdauer für Netze profitieren können, die im Jahr 2030 und darüber hinaus in Betrieb sein werden.

Darüber hinaus können derzeitige TB3-Kunden dieselben Antennenkonfigurationen für die TB4 beibehalten, was einen reibungslosen Übergang zu 4G-/5G-Netzen unter erheblichen Kosteneinsparungen bei der Netzplanung und -implementierung ermöglicht.

Die moderne Basisstation wird zunächst für eine Frequenz von 380 MHz zur Verfügung gestellt und entsprechend der Airbus-Hybridstrategie implementiert, um eine reibungslose technologische Entwicklung für die Kunden sicherzustellen.


 

Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 64 Mrd. im Jahr 2018, die Anzahl der Mitarbeiter rund 134.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), eine Geschäftseinheit von Airbus, bietet mobile Lösungen für Kommunikation und professionelle Zusammenarbeit, um Informationen zu sammeln, zu verarbeiten und bereitzustellen. Das Unternehmen bietet Kunden in den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI) ein maßgeschneidertes Portfolio. Dieses umfasst Infrastruktur, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.150 Mitarbeiter in 17 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.

 

Kontakte

Naomi Race   +33 1 6138 8540  naomi.race@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com