Auf dem Europäischen Polizeikongress weist Airbus den Weg in dieZukunft des Digitalfunks

Published: 20 Februar, 2017

Elancourt, 20. Februar 2017 – Airbus bereichert das diesjährige Anwenderforum für die Zukunft des Digitalfunks in Deutschland mit einem Vortrag über die Einführung der Breitbandtechnologie für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). In den kommenden Jahren wollen Behörden zunehmend Fotos, Videos und andere Multimediadaten untereinander austauschen und benötigen dafür die passende Technik.

„Airbus hat ein Produktportfolio entwickelt, das Multimedia-Kommunikation in einem sicheren Funknetz erlaubt“, sagt Markus Kolland, Head of Sales and Program Delivery for Europe and Africa of Secure Land Communications bei Airbus. Entscheidend sei, dass die bisherige, zuverlässige Tetra-Funktechnologie weiterexistiert und mit Breitband-Technik ergänzt werden kann. „Bisherige und künftige Investitionen in das Funknetz behalten somit weiter ihren Wert“, fügt er hinzu.

Diese Breitband-Produktpalette beinhaltet auch Applikationen für smarte Endgeräte, wie zum
Beispiel das Tactilon Dabat von Airbus. Dieses sichere Android-Smartphone und Tetra- Funkgerät wird künftig auch mit der neuen App stashcat verfügbar sein. „Stashcat ist eine verschlüsselte Messenger- und Filesharing-Applikation, die die Sprachkommunikation unterstützt. Es ist eine sicherere Wahl im Vergleich zu den öffentlich erhältlichen Messenger- Applikationen“, sagt Andreas Noack, Geschäftsführer der heinekingmedia GmbH.

Airbus-stashcat-app2_listing.jpgAirbus kooperiert mit heinekingmedia GmbH dank dem App-Entwicklerprogramm SmarTWISP. Mit diesem App-Entwickler-Programm soll ein neues App-Ökosystem geschaffen werden, das sich vor allem an die täglichen Anforderungen von Betriebsfunk- Nutzern richtet. Heinekingmedia präsentiert sich mit einem Stand auf dem Polizeikongress und zeigt das Tactilon Dabat zusammen mit der stashcat-App.

Das BOS-Anwenderforum befasst sich mit der Weiterentwicklung des deutschlandweiten Digitalfunknetzes für die deutschen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und bringt Experten aus der Industrie und dem öffentlichen Dienst zusammen. Es dient als Diskussionsplattform für die Modernisierung des BOS-Netzes. In diesem Jahr wird die Zusammenkunft im Rahmen des 20. Europäischen Polizeikongresses in Berlin vom 21. bis 22. Februar unter dem Titel „Europa – grenzenlos?“ stattfinden. Der Polizeikongress ist die größte internationale Fachkonferenz für Innere Sicherheit in Europa, auf der sich rund 1500 Polizisten aus verschiedenen Ländern und Bereichen miteinander vernetzen.


 

Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Mit rund 136.600 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Jahr 2015 einen Umsatz von € 64,5 Mrd. Airbus bietet die umfassendste Palette von Verkehrsflugzeugen mit einer Kapazität von 100 bis über 600 Sitzen an. Airbus ist ein europaweit führender Hersteller von Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen, das führende Raumfahrtunternehmen in Europa sowie das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt. Als Hubschrauberhersteller stellt Airbus die weltweit effizientesten zivilen und militärischen Hubschrauberlösungen zur Verfügung.

Secure Land Communications

Secure Land Communications (SLC), ein Geschäftsbereich von Airbus, entwickelt, installiert und wartet
professionelle Mobilfunknetzwerke (PMR/LMR) auf Basis von Tetra-, Tetrapol- und P25-Technologien und bietet Kunden weltweit eine umfassende Palette an Lösungen und Geräten für die Funkkommunikation. Darüber hinaus umfasst das Portfolio Notrufzentralen (911/112) und einsatzkritische Breitbandlösungen basierend auf 3GPP Standards. Mit über 280 Funknetzen in mehr als 74 Ländern ist SLC weltweit einer der führenden PMR-Anbieter. Mit der Notrufbearbeitungslösung VESTA 911 bedient SLC über 60 % des US Markts für 911-Notrufzentralen. SLC beschäftigt knapp 1.700 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Media contacts

Kai Schlichtermann

+33 1 6138 5547

kai.schlichtermann@airbus.com


Anke Sturtzel

+ 33 1 6138 5330

anke.sturtzel@airbus.com

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an