Neues Airbus Tetra-Modem erleichtert die Grenzsicherung in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Published: 21 September, 2017

Airbus_Modem2.jpg

Elancourt, 21. September 2017 – Die Tetra-Technik von Airbus ist integraler Bestandteil des elektronischen Überprüfungssystems der nächsten Generation, das Daten über die Position von Schiffen vor Küsten überträgt. Airbus liefert dem Telekommunikationsunternehmen Atlas in den Vereinigten Arabischen Emiraten sein neuestes Tetra-Modem „TW1m“. Dieses Modem verarbeitet vertrauliche Daten, z.B. GPS-Koordinaten und Textnachrichten, und integriert diese in das von Atlas entwickelte System für Grenz- und Küstenkontrollen. Das System wird von Regierungsbehörden genutzt.

„Wir haben unseren Partner Atlas davon überzeugt, dass unser Modem sehr zuverlässig ist und überragende Sicherheitsfunktionen hat. Unsere Komponenten entsprechen sämtlichen, von Behörden geforderten Spezifikationen“, erklärt Selim Bouri, Head of Middle East für Secure Land Communications bei Airbus. Er betont darüber hinaus, dass die Märkte im Mittleren Osten für die Betriebsfunk-Branche weltweit zunehmend eine bedeutende Rolle spielen. Die Region stehe an der Spitze der Mobilfunkentwicklung und Airbus bringe seine fortschrittliche Hybrid-Technologie ein, die Tetra und LTE miteinander kombiniert.

Mit seiner Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gewährleistet das TW1m-Modem von Airbus eine sichere Übertragung von Sprache und Daten und lässt sich in Überwachungssysteme sowie in Lösungen für angepasste Telemetrie- und Positionsbestimmung integrieren. Das TW1m ist eine extrem sichere Lösung, insbesondere wenn andere Kommunikationssysteme ausgefallen sind.

Als fester Bestandteil des elektronischen Überprüfungssystems leistet das TW1m einen Beitrag zur Ortung und Identifizierung eingetragener und nicht eingetragener Schiffe vor der Küste der Vereinigten Arabischen Emirate. Das elektronische Überprüfungssystem der nächsten Generation besteht aus Radargeräten, Fernbereichskameras, ePass-Trackern, Positions- und Korrelationsservern sowie Befehls- und Kontrollsystemen. Atlas hat zehn Jahre lang die erste Generation dieser Technologie geliefert und wird schon bald auf das neue System umsteigen.

Copyright photo: Airbus


Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt und Verteidigung sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Mit rund 134.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Jahr 2016 einen Umsatz von € 67 Mrd. Airbus bietet die umfassendste Palette von Verkehrsflugzeugen mit einer Kapazität von 100 bis über 600 Sitzen an. Airbus ist ein europaweit führender Hersteller von Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen, das führende Raumfahrtunternehmen in Europa sowie das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt. Als Hubschrauberhersteller stellt Airbus die weltweit effizientesten zivilen und militärischen Hubschrauberlösungen zur Verfügung.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), ein Geschäftsbereich von Airbus, entwickelt, installiert und wartet professionelle Mobilfunknetzwerke (PMR/LMR) auf Basis von Tetra-, Tetrapol- und P25-Technologien und bietet Kunden weltweit eine umfassende Palette an Lösungen und Geräten für die Funkkommunikation. Darüber hinaus umfasst das Portfolio Notrufzentralen (911/112) und einsatzkritische Breitbandlösungen basierend auf 3GPP Standards. Mit über 280 Funknetzen in mehr als 74 Ländern ist SLC weltweit einer der führenden PMR-Anbieter. Mit der Notrufbearbeitungslösung VESTA 911 bedient SLC über 60 % des US Markts für 911-Notrufzentralen. SLC beschäftigt knapp 1.700 Mitarbeiter in 19 Ländern.

Kontakte

Kai Schlichtermann +33 1 6138 5547 kai.schlichtermann@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com

 

 

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an