Airbus stärkt Energieversorger mit moderner Kommunikationstechnik

Published: 12 September, 2018

Elancourt, 12. September 2018 – Airbus hat einen Service-Vertrag über eine Laufzeit von fünf Jahren mit LEW TelNet in Deutschland abgeschlossen und unterstützt damit den sicheren Betrieb des LEW-eigenen digitalen Betriebsfunknetzes.

Airbus_Security_Comms_smallAirbus bestätigt damit seine führende Rolle von Kommunikationslösungen für kritische Infrastrukturen, die zum reibungslosen Ablauf des gesellschaftlichen Lebens beitragen, z.B. die Aufrechterhaltung einer zuverlässige Stromversorgung.

 Airbus wird das Betriebsfunknetz von LEW TelNet  auf Internet-Protocol (IP) umstellen. Damit kann das Telekommunikationsunternehmen des bayrischen Energieversorgers Lechwerke (LEW) künftig noch sicherer kommunizieren und seine Kommunikationstechnik bedarfsweise erweitern. Dank IP kann künftig auch Breitband-Technik genutzt werden. Darüber hinaus wird Airbus einen Notfall-Service anbieten und die Mitarbeiter von LEW TelNet fort- und weiterbilden.

 „Airbus hat uns ein maßgeschneidertes Angebot vorgelegt, das einen flexiblen Netzausbau, Service vor Ort und eine zukunftsweisende Technik umfasst. Damit können wir die Herausforderungen der kommenden Jahre annehmen und gestalten“, sagt Christian Böhm, Leiter Nachrichtennetze bei LEW TelNet.

 2015 begann Airbus, das Betriebsfunknetz von LEW TelNet zu modernisieren, und lieferte weltweit erstmals den IP-basierten DXTA Tetra-Switch an LEW TelNet. Dieser moderne Server mit 99,999 Prozent Zuverlässigkeit kann auch Breitband-Dienste abwickeln. Als Dienstleister für IT- und sichere Kommunikation versorgt LEW TelNet nicht nur die Lechwerke mit verschlüsselter Kommunikationstechnik, sondern auch andere regionale Energieanbieter in Deutschland.

„Weltweit haben wir zahlreiche Unternehmen aus der Energiebranche erfolgreich mit unserer Technik ausgestattet. Diese Erfahrung kommt allen Kunden zugute, insbesondere dem Technologie-Vorreiter LEW TelNet“, sagt Markus Kolland, Head of Sales of Northern, Central and Eastern Europe for Secure Land Communications bei Airbus.

 Er betont, dass zuverlässige Kommunikationsplattformen für Energieversorger entscheidend sind, um die sichere Multimedia-Kommunikation der kommenden Generation zu ermöglichen. „Unsere Partner und Kunden schätzen es, wenn wir mit Ihnen Hand in Hand zusammenarbeiten. Uns geht es darum, nachhaltige Lösungen zu ermöglichen.“


 


Airbus

Airbus ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt sowie den dazugehörigen Dienstleistungen. Der Umsatz betrug € 67 Mrd. im Jahr 2017, die Anzahl der Mitarbeiter rund 129.000. Airbus bietet die umfangreichste Verkehrsflugzeugpalette mit 100 bis über 600 Sitzen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Tank-, Kampf-, Transport- und Missionsflugzeugen und eines der größten Raumfahrtunternehmen der Welt. Die zivilen und militärischen Hubschrauber von Airbus zeichnen sich durch hohe Effizienz aus und sind weltweit gefragt.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), eine Geschäftseinheit von Airbus, bietet mobile Lösungen für Kommunikation und professionelle Zusammenarbeit, um Informationen zu sammeln, zu verarbeiten und bereitzustellen. Das Unternehmen bietet Kunden in den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI) ein maßgeschneidertes Portfolio. Dieses umfasst Infrastruktur, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.150 Mitarbeiter in 17 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.

Kontakte

Kai Schlichtermann +33 1 6138 5547 kai.schlichtermann@airbus.com

Anke Sturtzel + 33 1 6138 5330 anke.sturtzel@airbus.com

 

 

 

Neueste Pressemitteilungen

Melden Sie sich für die Pressemitteilungen an